Family Delight Beagles

 © NanA Design - für alle Felle-  | info@NanA-work.de

With love and passion - Member of  VDH |  BCD |  JGHV

special Beagle
for
special People


Beagling in 2019

Bilder unserer  Familydays hier=>

 Beagling 2018-2016

Zu den älteren Bildergalerien

Falbchen’s 11 Geburtstag

Mit diesem Wurf begann für mich ein neues Kapitel in der Zucht. Dass ich bis heute, trotz vieler ungünstigen privaten Umständen, aufschlagen durfte. Dieses verdanke ich vor allem meinem F Wurf, aus denen 3 von 4 Hunden in die Zucht gingen und allesamt Großes geleistet haben. Ein hoher Anteil an Zuchthündinnen in der Schweiz haben derzeit Elliot ( Sohn von Ferris und Breeze aus meiner Zucht), als Vater. Farina brachte viele schöne Hunde in Österreich und Falbchen selbst, hat von 12 Welpen, 4 Hunde in der Nachzucht Goldie in Mokau, Finn , Seze und Eywa hier in Deutschland. Gerne hätte ich weitere Rüden in der Zucht gesehen, doch nicht alle Familien spielen halt mit. Wichtig ist in erster Linie ein lebenslanges, schönes Zuhause.

In jedem Fall geht soeben die nächste Generation nach Seze und Eywa an den Start und nach all den Stürmen kann ich getrost sagen, hier sind wir wieder :-) Ich freue mich auf unsere Zukunft. Daher haben wir zu diesem Geburtstag so richtig gefeiert

Luck Devil’s zu Besuch

Immer wieder schöne Stunden mit Anika und Stephan mit ihren Schnufflenasen!

 

Birmingham & Crufts  im März
Birmingham ist eine Reise wert, nach sieben Jahren endlich mal wieder ein Crufts Besuch. Es hat sich rundrum gelohnt, in Hunde Dingen und Menschenvergnügen eine runde Sache. Wir verbrachten eine tolle Zeit mit unseren Freunden Stephan und Anika und ihrem Crufts Qualifier Luck Devil’s Masterplan aka Cinna. Cinna hat sich bestens gezeigt, voller Schub und Drive, kein einziger Fehltritt, im freien Stand ein Hingucker.
Auch wenn es nicht für die Platzierung reichte, so war er ein würdiger Mitstreiter.

Die englischen Beagle bestechen weitestgehend durch ein wunderbares Temperament, zumeist fehlerfreie Traumköpfe und ein herrliches Seitengangwerk. Insgesamt haben mich in diesem Jahr die Hündinnen mehr beeindruckt, insbesondere die Puppy Winnerin Davricard Scilla. Meine ganz große Sympathie hatte die australische Veteranenhündin Brialey Tu Tira for Landsend, eine süße Thorni in Bicolor, mit eben solchem Charme und Witz….
Mir hat der  BOB Rüde Dialynne Peter Piper  schon im Vorfeld auf Fotos und Videos gut gefallen und ist diesen Bildern sehr gerecht geworden. Für mich verdient gewonnen. Erwähnenswert wären noch einige Hunde, resp. Zwinger gewesen, das würde jedoch den Rahmen sprengen.


Es waren einige wirklich schöne Vertreter aus dem Ausland dabei, hier für mich Building Bridges from Elly’s Pack, der sich auf europäischen Shows schon bewährt hatte und er wurde auch verdient gereiht!

World Dogshow in Leipzig im November


Was für ein Event, es dauert etwas so eine Ausstellung zu verkraften.

318 Hunde aus vielen Nationen. In Seze’s Klasse waren es allein 30 Hündinnen.


Im Vorfeld bot mir Dee Oxmann Roff aus Australien an, Seze zu zeigen. Das hat mich über alle Massen gefreut und so wurde mein Goldlöckchen von einer sehr versierten und liebevollen Grand  Showdame Australiens gezeigt. Dieser Tag wird für mich schon allein deswegen unvergesslich bleiben.  Seze erlief sich ein souveränes V, auf das ich fast genauso stolz bin, wie auf ihr BOS zuvor.  Doch zurück zu der Show, so ziemlich alles, was momentan Rang und Namen hat, war dabei. Beagles aus aller

Welt. Sehr spannend zu sehen, wer wie ausschaut und ob der eine oder andere hält, was er verspricht. ….  Dialynne Peter Piper wurde, wie zuvor bei der Crufts, BOB Group Winner und auch BEST IN SHOW 3…spannend, da der Hund Englisch/ Amerikanisch/ Finnisch gezogen ist…….. BOS wurde Valsi Lavanda eine sehr stylische Hündin, aus momentan, in fast allen polnisch/ russischen Ahnentafen vertretenden Hunden, gezogen….

Unter dem Strich habe ich einige Hunde gesehen, die mich nicht enttäuscht haben und ich hatte den Hund, der mich am meisten beeindruckte im Arm ;-) Maple Rigde Nothern Light, (ein kleiner Amerikaner, in Schweden lebend, der mal eben in USA 2016 u 17 BOB aus 169 /182 Beagles machte) was für ein schöner Beagle, der leider unter all den Schlachtschiffen unterging, aber für mich der schönsten Beagle ist, den ich je gesehen habe.  Eine Hündin hat mich schwer beeindruckt, das war Woodland West’s Margarita of Starbuck Torbay, eine Amerikanerin in Russland stehend…und viele andere mehr…..
Was mir nicht gefiel waren erstaunlich viele Hunde, die im Stand ein absolutes Traumbild abgaben aber sobald die Spannung nachliess, in sich zusammenfielen und kaum Körperspannung aufwiesen. Wenn ich in die Standlinien von vorne schaute, sah ich viele Hunde die in den Fronten eben nicht mehr so gerade waren, wie im Seitenanblick….. Und leider wurden nicht immer die wirklich korrekten Hunde belohnt, von denen es eine wirklich tolle Auswahl gab. Aber dennoch freue ich mich für diese unglaubliche Möglichkeit, sie alle life gesehen zu haben, was mich auch züchterisch sicher beeinflussen wird…oder sagen wir mal, ich bleibe bei meiner ‚Entscheidung für Seze’s ersten Wurf, trotz WDS ;-)  Der Krönende Abschluss war unser Beagle Büfett, die Aftershow Party, zu der jeder Spezialitäten aus seinem Land mitbrachte, es war einfach unbeschreiblich harmonisch und funny…..die Vorfreude auf Amsterdam 2018 ist geschürt, die Zimmer sind bereits gebucht!

Hier nun noch eine Auswahl an schönen Fotos

Beagling in 2021

Bilder unserer  Familydays hier=>

Beagling in 2020

Bilder unserer  Familydays hier=>